Jahresabschlussübung 2019

 

Am Samstag, den 10. 11. 2019 fand eine Einsatzübung zusammen mit der Feuerwehr Rettern bei uns in Weilersbach statt.
Angenommene Lage: Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen, 1 PKW fängt zum brennen an, Feuer greift auf danebenliegende Wiese und Hecke über.

Die Feuerwehr Weilersbach begann nach dem Eintreffen an der „Einsatzstelle“ umgehend mit der Menschenrettung und der Brandbekämpfung, die Feuerwehr Rettern stellte die Löschwasserversorgung sicher und unterstütze bei der Brandbekämpfung.

Unter der Einsatzleitung von Gruppenführer Mario Finze, war die Lage schnell im Griff und die beiden Wehren arbeiteten die gestellten Aufgaben sehr gut und zügig ab.

Geplant und vorbereitet wurde die Übung von den beiden Gruppenführer Christopher Amon und Sebastian Pfeufer.

Als Beobachter fungierten der 1. Kommandant Michael Henkel und 2. Kommandant Markus Friedel. Von der Kreisbrandinspektion KBI Wolfgang Wunner. Von der Gemeinde informierten sich der 1. Bürgermeister Gerhard Amon, 2. Bürgermeister Marco Friepes und 3. Bürgermeister Roland Dauer vom Leistungsstand unserer Feuerwehr.

Ganz kritische Beobachter waren die Bambinis der Feuerwehr Weilersbach, die auch mit ihren Betreuern vor Ort waren.

Nach der Übung bekamen die erwachsenen Einsatzkräfte einen großen Applaus von den Kindern, sie waren mit der Arbeit der „Alten“ sehr zufrieden!

THL Leistungsprüfung 2019

 

Die Prüfung simulierte das Vorgehen bei einem Verkehrsunfall, bei dem eine eingeklemmte Person mit Spreizer und Rettungsschere befreit werden musste.

Bestens vorbereitet wurden die 14 Feuerwehrfrauen und -männer vom zweitem Kommandanten Markus Friedel. Zur bestandenen Prüfung gratulierten die Schiedsrichter Kreisbrandinspektor Wolfgang Wunner, Kreisbrandmeister Franz-Josef Hetz und Kreisbrandmeister Michael Wölker sowie Bürgermeister Gerhard Amon, Kommandant Michael Henkel und Ehrenkommandant Anton Weisel.

 

Die Abzeichen der Leistungsstufe in Bronze erhielten Heinz Appoldt, Lorena Schriefer und Christian Bierfelder. In Silber: Johannes Hack und Christian Gath. In Gold: Anna Hack und Patrick Tenta. In Gold-Blau: Christoph Pfeufer und Sebastian Pfeufer. In Gold-Grün: Dominik Amon, Joachim Hack und Rudolf Pfeufer. Und in Gold-Rot: Markus Friedel und Jürgen Weiskopf.

Heidi Amon

 

 

 

Jugendfeuerwehrtag 2019

 

Auch in diesem Jahr fand vom 11.10.2019, 16 Uhr bis zum 12.10.2019, 16 Uhr  in unserer Jugendfeuerwehr ein Berufsfeuerwehrtag statt.

Über 24 Stunden waren verschiedene Einsatzübungen sowie Ausbildungseinheiten verteilt.

Bei den Einsatzübungen wurden für die Jugendlichen möglichst realistische Bedingungen geschaffen. So mussten unter anderen vermisste Personen gesucht werden, ein Keller ausgepumpt werden, eine Ölspur beseitigt werden, eine eingeklemmte Person befreit werden, Sturmschäden beseitigt werden sowie ein Brand gelöscht werden.

Es war schön zu sehen, mit welcher großer Motivation und Profesionalität die Jugendlichen die einzelnen Szenarien abarbeiteten.

Herzlichen Dank an die Teilnehmer sowie an alle Ausbilder und Helfer bei der Organisation und Durchführung.