THL Leistungsprüfung 2019

 

Die Prüfung simulierte das Vorgehen bei einem Verkehrsunfall, bei dem eine eingeklemmte Person mit Spreizer und Rettungsschere befreit werden musste.

Bestens vorbereitet wurden die 14 Feuerwehrfrauen und -männer vom zweitem Kommandanten Markus Friedel. Zur bestandenen Prüfung gratulierten die Schiedsrichter Kreisbrandinspektor Wolfgang Wunner, Kreisbrandmeister Franz-Josef Hetz und Kreisbrandmeister Michael Wölker sowie Bürgermeister Gerhard Amon, Kommandant Michael Henkel und Ehrenkommandant Anton Weisel.

 

Die Abzeichen der Leistungsstufe in Bronze erhielten Heinz Appoldt, Lorena Schriefer und Christian Bierfelder. In Silber: Johannes Hack und Christian Gath. In Gold: Anna Hack und Patrick Tenta. In Gold-Blau: Christoph Pfeufer und Sebastian Pfeufer. In Gold-Grün: Dominik Amon, Joachim Hack und Rudolf Pfeufer. Und in Gold-Rot: Markus Friedel und Jürgen Weiskopf.

Heidi Amon

 

 

 

Jugendfeuerwehrtag 2019

 

Auch in diesem Jahr fand vom 11.10.2019, 16 Uhr bis zum 12.10.2019, 16 Uhr  in unserer Jugendfeuerwehr ein Berufsfeuerwehrtag statt.

Über 24 Stunden waren verschiedene Einsatzübungen sowie Ausbildungseinheiten verteilt.

Bei den Einsatzübungen wurden für die Jugendlichen möglichst realistische Bedingungen geschaffen. So mussten unter anderen vermisste Personen gesucht werden, ein Keller ausgepumpt werden, eine Ölspur beseitigt werden, eine eingeklemmte Person befreit werden, Sturmschäden beseitigt werden sowie ein Brand gelöscht werden.

Es war schön zu sehen, mit welcher großer Motivation und Profesionalität die Jugendlichen die einzelnen Szenarien abarbeiteten.

Herzlichen Dank an die Teilnehmer sowie an alle Ausbilder und Helfer bei der Organisation und Durchführung.

Einsatzübung in der Grundschule Weilersbach

 

Am Freitag, den 04.10.2019 fand eine groß angelegte Einsatzübung an der örtlichen Grundschule statt. Organisiert wurde diese von den beiden Weilersbacher Kommandanten in Zusammenarbeit mit der Schulleitung.
Die Einsatzübung fand während des Schulbetriebes statt. Somit konnten sich auch alle Schüler und Lehrer ein sehr reales Bild vom Ablauf eines Einsatzes an der Grundschule machen.
Vor Ort hatte die Räumung des Gebäudes zum Sammelplatz und die Rettung von 9 Schülern und 1 Lehrkraft oberste Priorität. Der neue Sammelplatz für Schüler und Lehrer befindet sich am Sportgelände in Weilersbach.

Neben den Kräften aus Weilersbach wurde zusätzlich die Wehren aus Reifenberg und Kirchehrenbach sowie die Drehleiter aus Ebermannstadt alarmiert. Insgesamt waren 40 Feuerwehrkräfte vor Ort.

Wir möchten uns Herzlich bei der Schulleitung und den anderen Wehren für die gute Zusammenarbeit bedanken!

 

Einige Impressionen: