Programm der Jubiläumswoche

150 Jahre Feuerwehr Weilersbach

Flyer download unter 150 Jahre_Flyer_Vorderseite oder 150 Jahre_Flyer_Rückseite

 

Frühjahrslauf

 
Anlässlich ihres Jubiläumjahres 2015 veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Weilersbach am 26. April 2015, den

1. Weilersbacher Frühjahrslauf

Denn 150 Jahre sind noch lange kein Grund um Müde zu werden. Neben der technisch guten Ausrüstung und top qualifizierten Personal gilt es auch stets Fit zu sein für zukünftige Einsätze und Aufgaben.
Eingeladen sind nicht nur Feuerwehrler, sondern alle Laufbegeisterte aus der Region.
Die abwechslungsreiche Strecke, welche quer durch Weilersbach verläuft, ist sicher für viele Sportler ein gutes Training und ein „Leistungsmesser“ für den WKEL, welcher eine Woche später stattfindet.

d

Einsatz vom 22.11.2014

Art: Teschnische Hilfeleistung – Ölspur
Ort: Bamberger Straße am Ortsausgang in Richtung Rettern
Alarmzeit: ca. 17:30 Uhr
Alamierung über ILS Bamberg
Eigesetzte Fahrzeuge: LF20, LF8
Einsatzzeit: 2 h

Eindrücke von der Großübung

 

Am Samstag, den 15. November fand die Großübung des zweiten Halbjahres der Feuerwehr Weilersbach mit Unterstützung der Kameraden aus Reifenberg statt.
Mit dem Einsatzstichwort „Brand im Heizungsraum – Personen in Gefahr“ Rückte die Mannschaft zur komplett renovierten und umgebauten Kindertagesstätte in Weilersbach aus.
Nachdem das erste Fahrzeug am Einsatzort eintraf, wurde vom Einsatzleiter sofort mit der Kindergartenleiterin Verbindung aufgenommen, um Details zu erfahren. Die Anfahrt der nachfolgenden Fahrzeuge verzögerte sich, da das Durchkommen durch geparkte Fahrzeuge erschwert wurde. Im Ernstfall würde hier wertvolle Zeit verloren gehen.

10628089_660469054070691_403501045135018741_n

Drei Atemschutztrupps wurden zur Personensuche, sowie zur Brandbekämpfung in das Gebäude geschickt. Die sechs vermissten Personen wurden rasch gefunden und der „Brand“ abgelöscht. Nach ca. einer halben Stunde konnte die Einsatzübung beendet werden.
Auch der 1. Bürgermeister Hr. Gerhard Amon und der 2. Bürgermeister Hr. Marco Friepes waren vor Ort und konnten sich von der Arbeit der Einsatzkräfte überzeugen.
Im Anschluss an die Übung fand eine kleine Führung durch die Räume mit allen Infos zu Neuerungen im Gebäude statt. Beim gemütlichen Beisammensein im Feuerwehrhaus wurde der Ablauf der Übung nachbesprochen.